Tausend Künste kennt der Teufel, aber singen kann er nicht;
denn Gesang ist ein Bewegen unsrer Seele nach dem Licht.
Max Bewer

Porträt

Studium

Ich habe an der Hochschule Osnabrück Vokalpädagogik mit den Schwerpunkten Chorleitung, Gesangspädagogik und Kinderstimmbildung studiert und erfolgreich abgeschlossen.

Berufliche Tätigkeiten

Schon vor dem Studium war ich als Sängerin, Chorleiterin und Musikerzieherin freiberuflich tätig und kann deshalb auf eine langjährige musikalische und musikpädagogische Praxis zurückblicken. Neben der Leitung verschiedener Kinder- und Erwachsenenchöre gab ich Gesangunterricht und Blockflötenunterricht und trat als Sopranistin vor allem im kammermusikalischen Bereich auf.

Heute bin ich Profilbeauftragte für das Singen mit Kindern und Jugendlichen der Ev.-Luth. Landeskirche in Oldenburg und Kantorin an Sankt Michael in Lohne im Kirchenkreis Oldenburger Münsterland, Lehrbeauftragte für Stimmbildung und Grundlagen der Solmisation am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück und Dozentin für das Singen mit Kindern in der Weiterbildung von ErzieherInnen, GrundschullehrerInnen und ChorleiterInnen. Weitere aktuelle Tätigkeitsfelder von mir sind Chorleitung, Gesangspädagogik und die stimmbildnerische Betreuung von Chören.

Forschung

Im Rahmen eines Forschungsauftrages war ich Lehrkraft für das Pilotprojekt „Toni in der Schule“ des Chorverbandes NRW und beteiligt an der Entwicklung eines Konzeptes für vokalorientierten Musikunterricht in der Grundschule. Gegenwärtig forsche ich über die Didaktik und Methodik für das kindgerechte Singen in Kindertagesstätten. Ziel ist es, dass mit allen Kindern im Kita- und Grundschul-Alltag qualifiziert gesungen wird. Dabei stehen das Singen in kindgerechter Stimmlage und eine ganzheitliche Herangehensweise über das emotionale Erlebnis und die Bewegung im Vordergrund.