Schlagwort-Archive: Rhythmussprache

Kinderchorleitung 1 – Nächster Kurs 2020

Angesprochen sind singbegeisterte Erwachsene, die mit Kindergruppen im Alter von 4 – 12 Jahren singen oder singen wollen. Die gesunde Stimmentwicklung der Kinder steht bei den verschiedenen Formen der Singpraxis im Mittelpunkt des Seminars.

Foto: Thomas Völkel

3 Termine: 18. Januar | 8. Februar | 7. März 2020 | 10 – 17 Uhr

27777 Ganderkesee, Ring 14 (Gemeindehaus der Ev.-Luth. Kirche)

Weitere Informationen auf dem Flyer

Anmeldemöglichkeit auch über das Kontaktformular (Ist keine Bestätigungsmail gekommen, wiederholen Sie bitte die Anmeldung, da es kurzzeitig einen Funktions-Ausfall gab.)

Solmisationskurs für Erwachsene

In Werther startet im Herbst ein Kurs, der die relative Solmisation und die Rhythmusssprache nach  Zoltán Kodály zum Inhalt hat. Die Übungen sind darauf ausgerichtet, dass Erwachsene didaktische und methodische Vorschläge erhalten, wie sie mit Kindern aufbauend solmisieren können. Angesprochen werden MusikpädagogInnnen, KinderchorleiterInnen, ErzieherInnen, GrundschullehrerInnen; alle, die mit Kindern von 6 -12 Jahren singen. Erste Termine sind am  17. Oktober und 14. November von 19.00 – 21.30 Uhr im MIZ, Ravensberger Straße 32 in 33824 Werther geplant.

Flyer zur Veranstaltung herunterladen

Anmeldungen und Fragen bitte unter Kontakt 

 

Rhythmussprache kinderleicht

4 / 4 sind die Grundlage und schon startet die Geheimsprache für den Rhythmus:

Ta Ti Ti Ta Ta – gesprochen und gleichzeitig geklatscht

Die Lehrkraft klatscht dieses Pattern und spricht gleichzeitig dazu. Vielleicht werden manche Kinder, besonders Jungen, über „Ti Ti“ lachen, was aber nur kurz sein wird, wenn die LeiterIn sich nicht irritieren lässt. Wichtig ist, dass der Rhythmus stimmt, also Klatschen und Sprechen wirklich rhythmisch erfolgen und genau gleichzeitig. Vor- und Nachmachen ist hier – wie oft – die günstigste Methode für den Einstieg.

Weiterlesen